Clouth macht Online Solarstrom

In einer gut zweistündigen Onlinesitzung haben sich die 25 Teilnehmer*innen über das gesamte Thema Solarstrom im Haushalt informieren können. In zwei Anwenderberichten wurde über Erfahrungen mit einer Solardachanlage und einem Balkonmodul informiert. Während eine Solardachanlage erheblich mehr Aufwand bedeutet kann sich fast Jeder ein Solarmodul an den Balkon hängen oder auf die Terrasse stellen. Aber die Zuhörer*innen waren sowohl als auch interessiert und am Ende der Veranstaltung wurde ein lange Frageliste beantwortet. Hierbei hat Kay Voßhenrich als GF der Energiegewinner den größten Arbeitsanteil konnte alle Fragen beantworten und dabei auch noch die Energiegewinner vorstellen.

Da gibt es noch reichlich Potential für Solardächer!


Zum Schluss gab es noch fünf Hinweise:

  • die interessierten Eigentümergemeinschaften erhalten in Kürze von den Energiegewinnern eine Einladung zu einer speziellen Online-FAQ-Fragestunde
  • Balkonstrom kann auch Do-It-Yourself gemacht werden. Wir werden Alexander bitten eine DIY-Baukurs anzubieten
  • Weitere Informationen zum Balkonstrom bei der Verbraucherzentrale NRW.
  • Köln wird sich voraussichtlich am Städte-Wettbewerb beteiligen mit dem Ziel, in möglichst kurzer Zeit seine Solarflächen zu verdoppeln (https://faktor2.solar/staedte-challenge/). Wir haben gute Chancen, denn wir in Köln gehören mehr zur Bezirksliga und könnten auf diesem Wege zumindest in die Kreisliga aufsteigen.
  • Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom, bei einem Wechsel zu Ökostromanbietern die Empfehlungen von Utopia beachten.
  • Derzeit läuft ein Bürgerbegehren mit dem Ziel, die Rhein-Energie zu 100 % Ökostrom zu verhelfen. Dafür fehlen uns noch einige Unterschriften, entspr. Unterschriftenlisten haben alle Clouthbewohner erhalten (noch mehr gibt es bei Bernd).

Wir bleiben am Ball und werden auch wieder einladen und berichten.

Im übrigen: wer sich in Clouth für Fragen des Verkehrs (weniger Stein, mehr Grün) und für mehr Lebens- und Aufenthaltsqualität interessiert ist herzlich willkommen. An der Gründung eines Vereins wird gerade gearbeitet und ein großes Straßenfest im Herbst ist auch geplant.

Beste Grüße vom Orgateam

Anno, Bernd und Regina